brackets-teenager-11 banner

Feste Zahnspangen

Was sind Brackets?

Brackets sind kleine Halteknöpfchen, die auf die Zähne geklebt werden. Sie sind der Standard in der Behandlung von Zahnfehlstellungen im späten Wechselgebiss und im bleibenden Gebiss. Brackets geben dem Kieferorthopäden die Möglichkeit, Zahnfehlstellungen zuverlässig zu behandeln. Ein Bogen verbindet die Brackets untereinander und bringt die Zähne mit sanften Kräften in die richtige Position.

Welches ist das richtige Bracket für mich?

Brackets, das sind nicht mehr die "Schneeketten" oder "Eisenbahnschienen" von früher. Heutzutage gibt es Minibrackets, bunte Brackets, selbstlegierende Brackets, unauffällige Brackets aus durchsichtiger Keramik oder Brackets die, von außen gänzlich unsichtbar, auf der Zahninnenseite geklebt werden. Welches Bracket für Dich das richtige ist, wird Dein Kieferorthopäde mit Dir nach Auswertung der Diagnostikunterlagen ausführlich besprechen.

Gehen die Zähne durch Brackets kaputt?

Nein, die Brackets werden mit einem Spezialkleber auf die Zähne geklebt. Dieser Kleber greift den Zahn nicht an und wird am Ende der Behandlung, ohne Rückstände zu hinterlassen, wieder vom Zahn abpoliert. Jedoch ist bei der Behandlung mit Brackets die Gefahr von Karies erhöht. Dies kommt dadurch, dass sich zwischen den Brackets und den Bögen Essensreste verfangen. Wenn die Zähne nicht geputzt werden, kann es zu weißen Flecken auf den Zähnen (Entkalkungen) oder Karies kommen. Um das zu vermeiden, wird bei jedem Patienten die Zahnpflege schon vor dem Einsetzen der Brackets kontrolliert und ausgiebig trainiert. Außerdem schützen wir die Zähne mit einem speziellen fluroidhaltigen Versiegelungslack (ähnlich der Fissurenversieglung beim Zahnarzt), damit Karies keine Chance hat.

Tun die Brackets weh?

Heutzutage verwendet man superelastische Bögen, die die Zähne mit sanften Kräften in die richtige Richtung bewegen. Die Kräfte sind also sehr, sehr gering. Meistens merkt man nur drei bis vier Tage nach dem Einsetzen der Zahnspange ein Druckgefühl auf den Zähnen. Da die Bögen nur bei Körpertemperatur aktiv sind, lässt dieses Druckgefühl sofort nach, wenn man etwas Kaltes isst oder trinkt. Am Anfang können die Brackets an Lippe und Wange reiben, was man aber mit ein paar kleinen Tricks verhindern kann.

K640 brackets-teenager-10