FKO banner

Funktionskieferorthopädie

Meistens sind es nicht nur die Zähne die schief stehen, sondern Ober- und Unterkiefer stehen zusätzlich in einer falschen Position zueinander. Der Biss stimmt nicht.

Wenn der Biss nicht stimmt kann das langfristig fatale Folgen haben: Die Schneidezähne können sich aufgrund der fehlenden vertikalen Abstützung verlängern und es kommt zu einem traumatisch tiefen Einbiss in die Gaumenschleimhaut. Das tut weh! Durch die falsche Position der Kiefer kann es ebenfalls zu einer ungünstigen Belastung der Zähne mit entsprechenden langfristigen Schäden kommen. Und nicht zuletzt kann ein falscher Biss Probleme im Kiefergelenk nach sich ziehen.

Die Aufgabe der Funktionskieferorthopädie ist es nun, die Kiefer in die richtige Lagebeziehung zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen wird das natürliche Körperwachstum ausgenutzt. Das funktioniert im Kindes- und frühen Jungendalter sehr gut mit einer herausnehmbaren Zahnspange. Bei den Größeren benötigt man ein festsitzendes funktionskieferorthopädisches Gerät.

Kontaktieren Sie uns.