Kind Mundvorhofplatte banner

Vorsorge

Kieferorthopädische Vorsorge (Alter ca. 4-6 Jahre)

Unter kieferorthopädischer Vorsorge verstehen wir frühzeitige Maßnahmen im Alter zwischen 4 und 6 Jahren, die verhindern, dass überhaupt erst eine ausgeprägte Zahnfehlstellung entsteht.

Insbesondere Daumenlutschen, eine offene Mundhaltung, Funktionsstörungen der Zunge oder ein Kreuzbiss sind Risikofaktoren für eine regelrechte Kiefer- und Gebissentwicklung.

Mit einem altersgerechtem Trainingsprogramm und kindgerechtem Behandlungsgerät kann die natürliche Entwicklung gefördert werden. Ein Übertragen der Zahnfehlstellung vom Milchgebiss in das bleibende Gebiss soll damit verhindert werden.